CSD jetzt auch in Osnabrück

 

Netzwerk der Vielfalt Osnabrück Zusammenschluss von LSBTI-Vereinen
Einladung zum Christopher-Street-Day (Gay Pride) in Osnabrück
Sehr geehrte Osnabrückerinnen und Osnabrücker,
50 Jahre nach den ersten Freiheitsbewegungen der Schwulen- und Transgenderszene in Amerika soll es nun endlich bei uns soweit sein: Am 27. April 2019 bekennt sich die Friedensstadt Osnabrück zu ihrer Vielfalt. Ab 16 Uhr zieht das erste Mal ein Demonstrationszug für Toleranz und Akzeptanz von Lesben, Schwulen, Transgender und Intersexuellen vom Hauptbahnhof zum Marktplatz.
In den vergangenen 50 Jahren ist weltweit, aber auch in Deutschland viel für die Gleichstellung der LSBTI-Gemeinschaft (LSBTI: Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender und Intersexuelle) erreicht worden. Doch noch immer gibt es große Baustellen: Ablehnung, Ausgrenzung oder gar Gewalt sind heutzutage beispielsweise trotz der Ehe für alle und der Einführung des dritten Geschlechts keine Seltenheit. Homosexuelle Jugendliche nehmen sich auch im Jahre 2019 überdurchschnittlich häufig das Leben. Umso wichtiger ist es, gerade in Zeiten, in denen die Welt sowie unsere Gesellschaft nach rechts rückt und Homophobie wieder salonfähig wird, ein politisches Zeichen für Toleranz und gegen Diskriminierung zu setzen.
Daher bitten wir euch von Herzen, euch bei uns am 27. April einzureihen – unter dem ersten CSD-Motto „Osnabrück ist bunt“ –, gemeinsam mit uns die Demonstration anzuführen und damit die Osnabrücker Geschichte der Toleranz und des Füreinander-Einstehens fortzuschreiben.

Netzwerk der Vielfalt

Zurück