Podcast: BücherFrauen befragen Vorstandskandidatin

Karin Schmidt-Friderichs Entscheidung, sich als Kandidatin zu bewerben, ist wohl überlegt. Bertram Schmidt-Friderichs, mit dem sie gemeinsam seit 1992 den Verlag Hermann Schmidt leitet, sowie das gesamte Verlagsteam tragen die Entscheidung mit. Weil noch niemand voraussehen kann, wie die Wahl im Juni während der Buchtage ausgeht, führt die Verlegerin für zwei Varianten Kalender, einen für den Fall der Wahl.

Zu hören ist die Podcastfolge mit Karin Schmidt-Friderichs und Jana Stahl ab Freitagnachmittag hier: https://blog.buecherfrauen.de/podcast/

Alle Mitgliedsunternehmen des Börsenvereins sind bei der Vorstandswahl während der Buchtage im Juni wahlberechtigt. Briefwahl ist möglich.

Link zum Formular für die Stimmübertragung:
http://www.boersenverein.de/sixcms/media.php/1117/Stimm%C3%BCbertragung_2019_Formular.pdf

Link zum Formular zur Anforderung der Briefwahlunterlagen (anzufordern bis zum 8. Juni 2019):
http://www.boersenverein.de/sixcms/media.php/1117/Briefwahlanforderung_2019_Formular.pdf

 

Hintergrundinformationen zu den BücherFrauen e. V.
Das Branchen-Netzwerk BücherFrauen e. V. wurde 1990 nach dem Vorbild der englischen Women in Publishing (WiP) in München gegründet. Mittlerweile bündelt der Verein die Interessen von fast 1000 deutschen Verlagsfrauen, Buchhändlerinnen, Übersetzerinnen und Frauen aus anderen Arbeitsbereichen rund ums Buch. Zielsetzung der BücherFrauen e. V. ist es, Kontakte herzustellen, Informationen und Erfahrungen auszutauschen, Jobs und Aufträge zu vermitteln, aber auch frauenspezifische Interessen in der Buchbranche zu vertreten. Bundesweit sind die BücherFrauen in Regionalgruppen organisiert, die eigenständig Schwerpunkte bestimmen sowie Veranstaltungen wie beispielsweise Fachvorträge, literarische Ausflüge oder Stammtische organisieren. Darüber hinaus bringen Mentoring-Projekte weibliche Nachwuchskräfte mit Führungsfrauen zusammen. Mehr Informationen zum Verein sowie den deutschlandweiten und regionalen Angeboten und Veranstaltungen im Internet unter www.buecherfrauen.de.

Zurück